Terrassendielen | Holz im Garten aus Siegen & Freudenberg

Wie reinige ich meine Terrasse richtig?

Holz-Ideenwelt Logo

Terrassendielen im Siegerland sind im Winter und im Sommer einer harten Witterung ausgesetzt. UV-Strahlung, Regen und Frost strapazieren das Material – ob Massivholz oder WPC. Von Freudenberg über Siegen bis in Siegen-Wittgensteiner-Land ist im Frühjahr daher Extraportion Pflege für die Terrasse angesagt. Warmes Wasser und ein mildes Reinigungsmittel reichen aus, um Verschmutzungen zu entfernen. In unseren Holz-Ideenwelten erhalten Sie auch spezielle WPC-Terrassenöle, die Ihre Terrassendielen optisch aufwerten, wenn sie durch Wind und Wetter etwas matt und aufgeraut sind.

Bild Terrassendielen Douglasie

Welches Pflegemittel ist das richtige für Ihre Terrassendielen? Brauchen SIe überhaupt eines?

Unsere Mitarbeiter in den Holz-Ideenwelten beraten Sie professionell und geben Ihnen individuelle Ratschläge für Ihre Terrasse. Kommen Sie vorbei und holen Sie sich Tipps vom Profi!

Tipps für Pflege und Reinigung

Wie mache ich meine Terrasse frühlingsfit und winterfest?

Besonders nach und vor dem Winter bedürfen die Terrassendielen besonderer Pflege, da gefrierende Nässe den Materialien zusetzt. Die ersten Frühlingstage und die letzten warmen und trockenen Tage im Herbst und bieten sich besonders an, um die Terrassen und Balkone in unserer Region gründlich zu reinigen. Je nach Material und Verschmutzungsart reichen hier meistens eine Wurzelbürste und warmes Wasser mit etwas mildem Reiniger. Achtung: Vermeiden Sie heißes Wasser! Teil Ihrer jährlichen Wartung sollte auch immer ein Blick auf die Terrassenunterkonstruktion sein. Ihre Unterkonstruktion sollte stets gut durchlüftet sein und es darf sich kein Wasser ansammeln.

Die einfachsten Tipps für Ihre dauerhaft schöne Terrasse

Es klingt banal, aber regelmäßiges Fegen Ihrer Terrasse ist wichtig, damit sich unter Laub und Erdklumpen keine Feuchtigkeit halten kann. Dadurch verhindern Sie auch das Mooswachstum. Ein bis zwei Mal jährlich sollten Sie eine grundlegende Reinigung, Wartung und Behandlung Ihrer Terrasse durchführen. Flecken, wie sie durch Salatsoße, Rotwein, Grillfett oder Vogeldreck im Alltag entstehen, sollten Sie am besten so schnell wie möglich entfernen, damit der Fleck nicht in das Holz eindringen kann. Je besser das Holz imprägniert ist, desto einfacher gestaltet sich Ihre alltägliche Reinigung.

Was Sie brauchen, um Ihre Holzterrasse zu reinigen.

Bei der gründlichen Reinigung einer Holzterrasse sollten Sie die Herstellervorgaben befolgen. Je nach Vorbehandlung des Holzes (geölt, kesseldruckimprägniert, vorvergraut, lackiert, thermisch oder chemisch modifiziert usw.) genügt eine regelmäßige Reinigung mit:

  • Etwas Wasser
  • Einen milden Haushaltsreiniger
  • Einen grobborstigen Besen oder Schrubber


WICHTIG: Hochdruck- und Dampfreiniger sind nicht geeignet, da sie das Holz aufrauen. Schmutz kann dann leichter eindringen.

Ob die Vergrauung durch die Witterung gewünscht ist oder nicht, ist Geschmackssache. Wir bieten Ihnen spezielle Terrassenreiniger, die graue Patina, Algen, Moos und Stockflecken entfernen. Wenn Sie Ihre Terrasse grundreinigen möchten, können das auch Profis für Sie übernehmen. Wir vermitteln Ihnen gerne zuverlässige Fachkräfte.

Wie befreie ich meine Terrasse von Grünbelag und Moosen?

Holzterrassenböden sind unmittelbar der Witterung ausgesetzt. Um Schäden vorzubeugen, sollten Sie drei Punkte beachten:

  • Den konstruktive Holzschutz
  • Die natürliche Dauerhaftigkeit Ihrer Terrassendielen bzw. die Holzart
  • Die regelmäßige Reinigung und Pflege


Moose und Algen können bei Regen sehr rutschige Schichten bilden. Zudem trocknet das Holz darunter nicht gut. Die anhaltende Feuchtigkeit schadet dem Holz, deshalb sollten Sie regelmäßig Moose und Algen entfernen. In unseren Holzideenwelten von Holz Münker in Siegen und Freundberg erhalten Sie spezielle Reinigungsmittel für die unterschiedlichen Terrassendielen aus Holz.

Dosen mit Holzlack

Die regelmäßige Pflege mit Öl schützt Ihre Terrasse dauerhaft.

In unseren Holz-Ideenwelten erwartet Sie eine große Auswahl von Pflegemitteln bekannter Hersteller. So finden Sie das passende Pflegemittel für Ihr Terrassenholz.

Tipps für verschiedene Holzarten

Wie pflege ich Terrassendielen aus heimischem Massivholz?

Damit Ihre Terrassendielen aus heimischem Massivholz nicht vorschnell vergrauen, benötigen sie eine regelmäßige Pflege mit Öl oder Lasur. Auf diese Art ist das Holz vor UV-Strahlung und eindringendem Wasser geschützt. Das Vergrauen ist ein natürlicher Effekt. Wer gegensteuern will: In unseren Holzideenwelten in Siegen und Freudenberg erhalten Sie biologische Holzanstriche (zum Beispiel Leinöl) und lösemittelhaltige Holzöle. In den meisten Fällen sind unsere hochwertigen Terrassendielen bereits vorbehandelt, was Ihren Pflegeaufwand gering hält. Übrigens: Risse im Massivholz sind keine Schäden, sondern im Laufe der Jahre ganz normal und gehören zur natürlichen Optik dazu.

Welche Pflege benötigen Terrassendielen aus Tropenholz?

Tropische Hölzer sind gegen Feuchtigkeit, Pilze und Bakterien von Natur aus hervorragend gewappnet. Das macht sie für den Einsatz im Außenbereich besonders gut geeignet. Um nicht zu vergrauen, benötigen zwar auch die tropischen Hölzer regelmäßig eine schützende Schicht aus Öl, insgesamt sind Terrassendielen aus Tropenhölzern aber sehr robust.

Ist die Pflege von Thermoholz einfacher?

Für thermisch modifiziertes Holz, sogenanntes Thermoholz, gelten ähnliche Pflegehinweise wie für nicht modifiziertes Holz. Thermoholz ist vor allem resistenter gegen Pilze und Bakterien, was die Haltbarkeit der Terrassendielen verbessert. Die Holzveränderung wird hier thermisch, also durch Hitze, und nicht chemisch herbeigeführt.

Bild Terrassendielen WPC dunkelgrau

Brauchen meine WPC-Terrassendielen überhaupt eine Pflege?

Terrassendielen aus den Holzwerkstoffen WPC (Wood Polymer Composites) und BPC (Bamboo Plastic Composites) sind als Barfuß-Dielen bekannt, da sich aus den Materialien keinerlei Holzsplitter lösen. Das macht WPC für Poolumrandungen, Terrassen und Balkone so beliebt. Die Reinigung und Pflege von WPC Dielen ist ebenfalls schnell erledigt, da wenig Risse im Material entstehen.

Wie hält man eine Terrasse instand?

Wie bessere ich Risse und defekte Terrassendielen professionell selber aus?

Einzelne Fehlstellen in Ihren Terrassendielen können entstehen, wenn Sie das Holz lange nicht gereinigt und gepflegt haben. Je nach Witterung trocknet das Holz dann stark aus oder saugt sich bei Regen mit Wasser voll. Das starke „Arbeiten“, also das Quellen und Schwinden des Holzes, kann – vor allem in langen Trockenperioden – zu Rissen führen. Diese sind bei Massivholz normal und bis zu einem gewissen Maß kein Reklamationsgrund. Je nach Breite des Risses können die scharfen Kanten etwas abgeschliffen oder ein Füllstück aus Holz eingesetzt werden. Ein solches besteht idealerweise aus demselben Holz wie die Terrasse. Mit einer Feile oder einem Hobel können Sie es in die richtige Form bringen. Sollte die Diele zu stark beschädigt sein, hilft nur das Austauschen der einzelnen Diele.

Besonders ökologisch und nachhaltig ist es, wenn Sie Ihre Terrassendielen nur an den Stellen ausbessern bzw. austauschen, die konkret beschädigt sind. Die Farbunterschiede, die zwischen den alten und den neuen Terrassendielen entstehen, sind normal, gleichen sich aber meist innerhalb eines Jahres an, wenn es sich um die gleiche Holzart und Holzbehandlung handelt.

WICHTIG: Das Auffüllen von Rissen und Löchern mit Reparaturmasse (Bauschaum, Holzkitt, Hartwachs usw.) hat sich im Außenbereich nur bedingt bewährt, da das starke „Arbeiten“ des Holzes die Risse immer wieder aufgehen lässt.

Wann muss ich meine Terrassendielen einölen?

Die meisten Terrassendielen sind bereits vorbehandelt. Wurden die Dielen schon einmal geölt, haftet auch in Zukunft nur noch Öl auf dem Holz. Entsprechend sollten Ihre Dielen immer auf die gleiche Art behandelt werden. Dabei gilt: Farblose Öle ermöglichen den Erhalt der natürlichen Holzfarbe, mit pigmentierten Lasuren oder Ölen hingegen sorgen Sie für neue Farbe. Für ein perfektes Ergebnis lohnt es sich, von unseren Holz-Experten in unseren Holz-Ideenwelten in Siegen und Freudenberg einen Rat einzuholen. Unsere Profis wissen genau, wie viel Öl aufgetragen werden muss.

Was kann ich gegen verwitterte und graue Terrassendielen tun?

Holz im Garten ist Sonne und Regen oft schutzlos ausgesetzt und verändert dadurch auf kurz oder lang seine Optik. Die Sonne zum Beispiel lässt die Holzoberfläche mit der Zeit vergrauen. Was können Sie gegen dieses graue Holz auf Ihrer Terrasse tun? Wie lassen sich  die optischen Veränderungen der Holzstruktur minimieren oder gar vermeiden? Die stärksten Farbveränderungen passieren bei Terrassenholz bereits in den ersten Monaten und sind nach einem Jahr weitgehend abgeschlossen. Diese oft silbergraue Verfärbung findet durchaus manchen Liebhaber.

Die Empfehlung unserer Terrassen-Experten lautet: spezielle Reinigungsmittel, sogenannte Holzentgrauer. Diese beseitigen nicht nur normalen Schmutz und Fettflecken auf Holz, sie hellen auch die Holzoberfläche auf. Ansonsten ist die Oberfläche vor dem Vergrauen mit offenporigen pigmentierten, also farbigen Wetterschutzlasuren zu schützen. Beschichtete Holzterrassen müssen, wie auch die meisten anderen Baumaterialien, regelmäßig kontrolliert und gewartet werden.

Holzterrasse reinigen: Unser Fazit

Behutsam vorgehen und die richtigen Mittel einsetzen.

Eine Bürste oder einen Schrubber, warmes Wasser und eventuell ein milder Reiniger reichen in den meisten Fällen aus, damit Ihre Holzterrasse wieder wie neu aussieht. Darüber hinaus gibt es spezielle Reinigungsmittel für Algen, Grünbelag und Moose. Und zum Schutz eignen sich spezielle Öle. Für graue oder verwitterte Terrassendielen empfiehlt sich der Einsatz von Holzentgrauern. Wichtig zu wissen: Da Holz ein natürlicher Werkstoff ist, verändert sich die Oberflächenfarbe. Pflegeleicht und zumeist farbstabil sind Terrassendielen aus WPC oder BPC. Einen Hochdruckreiniger sollten Sie weder bei heimischen Hölzern, Tropenhölzer oder WPC einsetzen.

Hier erfahren Sie mehr zu Holz- und WPC-Terrassen

Folgen Sie uns und lassen Sie sich inspirieren!

Das sagen unsere Kunden:

"Wir haben in der Holz-Ideenwelt unglaublich viele Inspirationen bekommen und dann alles für unsere Terrasse aus einer Hand erhalten. Es war perfekt."

— Angela O. aus Siegen

"Beratung, Auswahl, Planung, Lieferung, Aufbau. Wir wollten das Komplettpaket. Mit der Holz-Ideenwelt haben wir unsere persönliche Wohlfühl-Oase geschaffen. Einfach klasse."

— Familie Matthias L. aus Freudenberg